Suche
  • Adrienne Morgan Hammond

It´s Time: Gospel Music & Me

Das ist ziemlich einfach - wie bin ich dazu gekommen, Gospel Musik zu singen? Nun, ich nehme an, ich kann ja sagen, dass ich hineingeboren wurde. Mein Großvater väterlicherseits war Baptistenminister. Er lebte in Lousiana - meine Mutter kommt aus New Orleans, ja, sie wurde tatsächlich in dieser erstaunlichen Stadt geboren. Dies ist mein Erbe, wie ich stolz sage! Und wenn Du in dieser ganzen „Stimmung“ - dieser Atmosphäre geboren werden, findest Du entweder Dein Weg und wird ein Gläubiger (ein Christ) oder Du glaubst es nicht und machst etwas ganz anderes als Musiker. Ich fand das Singen (und die Musik) in Baptistengemeinden absolut erstaunlich (ich bin Christin…nur zur Info!) . Obwohl ich nie eine große, voluminöse Gospel-Gesangsstimme besaß, genoss ich es einfach, Teil dieser ganzen Gesangserfahrung zu sein. DIe Teilnehmer der Baptisten Kirche sangen immer mit viel Gefühl, das von Herzen kommt und ins Herz gelangt oder wie das Sprichwort sagt: Es geht dir unter die Haut - und die Kirche meines Großvaters war keine Ausnahme. Das erste Mal, dass ich das Lied „Amazing Grace“ hörte, war in seiner Kirche. Das Tolle an seiner Gemeinde war: Sie waren ziemlich arm und konnten sich keine Liederbücher oder ähnliches leisten, aber sie sangen alle immer noch in 3- oder 4-stimmigen Harmonien! Er würde der Gemeinde etwas vorsingen, und sie würden die Harmonien finden und mitmachen. Ich betrachte mich als sehr privilegiert, diese besondere Art von Erfahrung als Kind als Teil meines Erbes zu haben. Es hat mir geholfen, mich zu formen, und es hat mir eine starke Basis gegeben, hier in Deutschland Lehrerin für Gospelmusik zu werden. Ich werde natürlich viele Geschichten über das Unterrichten erzählen und wie ich dazu gekommen bin, aber zuerst möchte ich meinem Großvater und meinen Eltern für dieses erstaunliche Geschenk danken, das ich als Kind erleben konnte.


7 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

It´s Time: Big Mac Girl!

Okay, im Unterhaltungsgeschäft haben wir unser glorreichen Momente - und wir haben auch einige peinliche Momente. Also dachte ich an meine Kindheit zurück, um herauszufinden, welche Geschichten wirkli