It´s Time: Auditioning for a Musical, Part 1 /Vorsprechen für einen Musical, Teil I


Jetzt erzähle ich eine andere lustige Geschichte aus mein Leben als Performer. Mein Vater war beim Militär und nahm uns immer mit auf seine Abenteuer. Einer der Orte, an denen wir stationiert waren (wo wir lebten), waren die Philippinen. Ich habe es wirklich genossen, dort zu leben, obwohl das Klima extrem heiß und feucht war - aber ich erinnere mich, dass wir dort eine ziemlich fortschrittliche Schule hatten. Tatsächlich wurde es nach Herrn Grissom benannt. Er war einer der Astronauten, die in Apollo 11 sein Leben verloren haben, was leider explodierte, bevor es überhaupt eine Chance bekam zu starten - bevor es überhaupt die Startrampe verließ.


Der Name der Schule, die ich besuchte, war Virgil I. Grissom (Grundschule), und was mir an dieser Schule am besten gefallen hat, war, dass sie eine sehr, sehr progressive Musikabteilung hatte. Wir haben viele Musicals und Theaterstücke gemacht - und ich hatte auch einen sehr fortschrittlichen Englischlehrerin, die uns dazu brachte, Reden vor der Klasse zu halten - ich werde demnächst eine dieser Geschichten erzählen, weil ich in einer der Reden die ich gehalten habe wirklich tolle Arbeit geleistet habe! Aber kommen wir zurück zu dieser Story „Vorsprechen für ein Musical“. Weißt du, manchmal bist Du richtig gut dabei und manchmal vermasselt du es wirklich!


Nun, ich habe wunderschön gesungen. Ich war zu dieser Zeit eine schöne Sopranistin, und ich sang mein kleines Lied und durfte sofort zur nächsten Phase übergehen, wo ich für eine Rolle vorlesen sollte. Aus irgendwelchen Grund kam ich etwas spät zum Vorsprechen und habe nicht mitbekommen dass wir aus dem eigentlichen Drehbuch vorlesen. Als ich an der Reihe war, habe ich eine schreckliche Performance geliefert. Ich sprach, als würde ich zu Hause vorlesen. Es war eine ganze Seite lang und als ich am Ende angelangt war, sagte der Regisseur: "Stop!" Dann wurde mir klar: Oh, ich habe gerade meine Chance vermasselt, eine Rolle in diesem Musical zu bekommen! “ Also verließ ich den Raum und dachte: „Das war es. Ich werde wahrscheinlich überhaupt nicht in die Show kommen. “

To be continued… Die Story geht weiter im Teil II…